Im finsteren norwegischen Winter 2007 haben sich vier Wilde mit den lustigen Pseudonymen The Judge, The Bottlecrusher, The Caravancrusher und The Hammer zusammengetan, um genau das zu zocken, wonach sich Band-, Demo- und Mitgliedernamen anhören: megaräudigen Oldschool-Thrash.

Asi-Attitüde und Posing auf einem Schneehaufen vor der Garage, in der die zwei Tracks dem Klang nach womöglich aufgenommen wurden, erzeugen genau wie das von Sänger The Judge selbstgepinselte Mülleimercover die gewünschte Oldschool Street Credibility. Passend zum Cover rumpelt und pumpelt man sich durch die Gegend auf einem Niveau und in einer Qualität, die wirklich die Bezeichnung Demo verdient haben.
Etwas unterhaltsam und zum Schmunzeln anregend ist diese Zeitreise schon und weil „Bringing Out The Thrash“ mit einem eingängigen Riff und dem Mitsingrefrain zumindest für etwas Zug sorgt, dürfen Interessierte ruhig den Weg zur Bandhomepage (www.wrath-attack.net) antreten, wo man diese zwei Demotracks kostenlos herunterladen kann.

Für die Zukunft wäre mehr THRASH und weniger Trash allerdings wünschenswert…


Michael Bach (Bloodchamber.de)

Back to list